Energieeinsparung ist die Zukunft

Denn die Energie, die Sie gar nicht erst verbrauchen, schont nicht nur Ihren Geldbeutel, sondern auch die Umwelt. Zusammen mit meinen Netzwerkpartnern biete ich produkt- und herstellerunabhängige Beratungen sowie homogene Lösungen rund um das Thema Energie (Energieeinsparung, Energieeffizienz, erneuerbare Energien).

> Energieaudit

Ein Energieaudit nach DIN EN 16247 ist ein strukturierter Beratungsprozess. Dieser beinhaltet eine Analyse des Energieverbrauches sowie die Ableitung von möglichen Einspar- und Optimierungspotenzialen. Das Energieaudit hilft, den IST- Zustand Ihres Energieverbrauches zu bewerten, stellt jedoch keinen kontinuierlichen Verbesserungsprozess dar.

> Energiemanagementsystem

Als Alternative kann ein zertifiziertes Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO 50001 eingeführt werden. Die Vorgehensweise fordert eine konkrete Quantifizierung und nachhaltige Umsetzung der Einsparmöglichkeiten und setzt auf einen auf Dauer angelegten kontinuierlichen Verbesserungsprozess. Hierbei werden die Energieflüsse eines Unternehmens aufzeigt und relevante Einflussfaktoren auf den Verbrauch herausarbeitet. Daraus werden Maßnahmen abgeleitet, deren Umsetzung systematisch kontrolliert wird, um schließlich neue Ziele und Maßnahmen definieren zu können.

Förderung

Kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) erhalten für die Durchführung einer Energieberatung nach DIN EN 16247 und die anschließende Umsetzungsbegleitung bis zu 8000 € Förderung.
Es werden Energie- und Medienflüsse erfasst und Energieverbraucher in einer typologischen Bewertung analysiert. Die Energieverbräuche sowie die Kosten werden in Einzelverbraucher / Verbrauchergruppen aufgeschlüsselt.

Aus der Analyse werden Energieeinsparpotenziale abgeleitet und nachfolgenden Maßnahmen / Prozessen zur Verfügung gestellt.
Energieeffizienter Betrieb von Gebäuden und Anlagen beginnt mit deren Planung. Darunter fällt die Erarbeitung von Maßnahmen zur Energiereduzierung, die Berechnung von praktikablen Umsetzungsmaßnahmen, die Berücksichtigung von Investitions- und Betriebskosten und der standortspezifischen Anforderungen.

In dieser Phase werden die erarbeiteten Maßnahmen umgesetzt. Meist handelt es sich hierbei um die Kombination energieeffizienter Technik mit erneuerbaren Energien (Sonne, Windkraft, Wasserkraft, Biomasse). Gängige Techniken sind Wärmepumpen, Holz-Biomasse-Heizwerke und Kraft-Wärme-Kopplung, Wärmetauscher, Speichersysteme, etc.

Die Errichtung von Anlagen zur Nutzung erneuerbarer Energien ist mit Anfangsinvestitionen verbunden, für die es verschiedene Finanzierungsformen gibt.



Die Wahl des passenden Finanzierungsmixes hängt von verschiedenen Faktoren ab, unter anderem vom Anlagentyp, der Projekt- bzw. Anlagengröße sowie ggf. von den Förderbedingungen am Investitionsstandort. Typischerweise kommen Mischfinanzierungen aus Fremdkapital, Eigenkapital und öffentlichen Fördermitteln zum Einsatz.

Ihre Motivation / Ihre Vorteile

  • Ein Ansprechpartner (Alles aus einer Hand)
  • Reduktion der (Energie-) Kosten
  • Transparenz in Energieverbrauch und –kosten
  • Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben
  • Ökologie / CO2- Reduktion / Nachhaltigkeit
  • Imagegewinn Ihres Unternehmens

Die Hemmnisse

  • Mangelndes Wissen über Energiesparmöglichkeiten
  • Zu lange Amortisationszeiten bei intensiven Maßnahmen
  • Zeitmangel, Arbeitsbelastung
  • Fehlende Kenntnisse energieeinsparender Technologien

Bestellen Sie einen Termin für ein Orientierungsgespräch.

Lassen Sie sich inspirieren und bekommen Sie neue Perspektiven!

Adresse

Ingenieurbüro Wünnenberg
Gebäudeautomation | Energiekonzepte

Münstertälerstr. 15a
79219 Staufen

Telefon und mehr:

Telefon +49 7633 - 923 34 51

USt.- ID: DE231784739

Impressum und Haftungsausschluss

Sie sind hier: